#unterwegs-Andachten

Auch in den Sommerferien können wir verbunden bleiben - dafür hat das #liveline-Team wieder online-Andachten vorbereitet! Feiert mit uns die nächste Andacht am 14. August um 10 Uhr auf unserem YouTube-Kanal! Wir freuen uns, wenn du reinschaust.

 

#unterwegs-Andacht Die Hanse - ein Städtebund

Wir nehmen euch mit auf den Spuren der Hanse in Lübeck! Überall in der Innenstadt sind noch Häuser aus der Zeit der großen Handelsgemeinschaft zu sehen und wir haben mit Menschen gesprochen, die Spannendes zu erzählen haben. In der ersten von drei #unterwegs-Andachten am 17. Juli begleiten wir Pröpstin Petra Kallies ins Europäische Hansemuseum und erfahren außerdem im Interview mit einem kundigen Apotheker so einiges über das Gesundheitswesen im Mittelalter. Wir freuen uns, wenn ihr im Chat dabei seid und wir uns dort austauschen können! Gemeinsam beten wir auch eure Gebetsanliegen.

 


#unterwegs-Andacht Die Hanse - Welt der Kaufleute

Das #liveline-Team nimmt dich wieder mit auf eine Reise in die Zeit der Hanse. Pastorin Almut Schimkat möchte wissen, wie sich das Verhältnis zwischen reichen Hanse-Kaufleuten und Kirche entwickelt hat. In der Marienkirche, der Kirche der Kaufleute mitten in Lübeck, spricht sie dazu mit Pastorin Inga Meißner. Außerdem besuchen wir ein Kontor, in dem schon seit 160 Jahren mit einem Luxusgut gehandelt wird. Es wird wieder Musik und zauberhafte Bilder aus Lübeck geben - und natürlich den begleitenden Chat. Wir freuen uns, wenn du dabei bist!


#unterwegs-Andacht Die Hanse - Leben als Handwerker

 

Am Sonntag, 14. August 2022 um 10 Uhr sind zum dritten mal in die Zeit der Hanse eingetaucht. Nachdem wir mit den vorherigen Andachten einen Blick auf die Situation der reichen Kaufleute geworfen hatten, haben wir dieses Mal das Leben der einfachen Bevölkerung in den Fokus gerückt. Dafür waren wir zu Besucht bei der Kinderhansestadt, einer großartigen Erlebniswoche im Geschichtserlebnisraum Roter Hahn in Lübeck. Außerdem ging es darum, wie die biblischen Geschichte vom Turmbau zu Babel mit aktuellem Bezug gelesen werden kann. Die Andacht ist komplett untertitelt, damit alle barrierefrei mitfeiern können.