Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg #liveline ist auf Sommertour durch Lübeck

Das Team von #liveline ist diesen Sommer "Auf den Spuren der Hanse".

Die digitale Sommer-Tour von #liveline geht in die zweite Runde: Ab Sonntag, 31. Juli 2022, ist die neue Episode „Auf den Spuren der Hanse“ auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg zu sehen. Diesmal entdeckt das Team einen geheimen Ort in St. Marien zu Lübeck und taucht ein in die Geschichte des Handels während der Blütezeit der Hanse.

Auf den Spuren der Hanse

„Wir machen Station in dem Weinhaus von Melle, wo uns der Geschäftsführer Manuel Mack nicht nur etwas über Wein und den Lübecker Rotspon, sondern auch über die vielen Handelsmonopole während der Hanse erzählt“, berichtet Philine Eidt vom #liveline-Team. Tatsächlich gab es nämlich eine enge Verbindung zwischen Kaufleuten und Kirche: „Je besser die Geschäfte liefen, desto spendabler waren die Kaufleute, die während der Hansezeit maßgeblich den Kirchenbau in Lübeck finanziert haben.“

Besuch in der alten Schatzkammer

Eine weitere Station der zweiten Sommerausgabe von #liveline-unterwegs ist die Bürgerkirche St. Marien zu Lübeck. "Wir durften zusammen mit Marienpastorin Inga Meißner und Restauratorin Antje Stubenrauch einen Blick in die Trese werfen - die alte Schatzkammer oberhalb der Bürgermeisterkapelle, in der der Rat der Hansestadt Lübeck Urkunden und Wertgegenstände aufbewahrt hat“, berichtet Pastor Heiko von Kiedrowski vom #liveline-Team.

Impuls von Pastorin Almut Schimkat

Der geistliche Impuls, der jede der drei digitalen Sommer-Ausflüge des #liveline-Teams abrundet, stammt diesmal von Pastorin Almut Schimkat aus der Lübecker Kirchengemeinde St. Jürgen. Episode 2 ist am Sonntag, 31. Juli 2022, zur klassischen Online-Gottesdienstzeit ab 10 Uhr auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg zu sehen. Während der Erstausstrahlung ist das Team von #liveline im LiveChat für die Zuschauenden erreichbar.

Zwischen Vergangenheit und Zukunft

2021 war das Team erstmals in den Sommerwochen im Kirchenkreis unterwegs: Machte #liveline im vergangenen Jahr noch Station in mehreren Gemeinden im Herzogtum Lauenburg, so geht es in diesem Sommer auf Entdeckungstour durch die Hansestadt. „Wir tauchen ein in die Vergangenheit, treffen spannende und interessante Menschen der Gegenwart und werfen hier und da einen Blick in die Zukunft“, kündigt Heiko von Kiedrowski an. Jede Episode ist etwa 30 Minuten lang, der dritte Teil wird ab dem 14. August 2022 zu sehen sein. Die Premieren-Folge ist weiterhin abrufbar.

In der zweiten Episode besucht #liveline die Trese in St. Marien zu Lübeck.

Das Team von #liveline ist diesen Sommer "Auf den Spuren der Hanse".